Rohloff Daumenschalter von Gilles Berthoud

Die 14 Gang Getriebenabe von Rohloff ist schon einige Zeit auf dem Markt, jetzt gibt es endlich einen Daumenschalter als Alternative zum Drehgriffschalter von Rohloff.

Neben einem Rohloff-Drehgriffschalter für Rennbügel fertigt Gilles Berthoud bisher auch Schutzbleche, Gepäckträger, Taschen und Rahmen. Der neue Daumenschalter wird mit einem Adapter für unterschiedliche Lenkerdurchmesser geliefert, er besitzt eine Ganganzeige und ist komplett aus Aluminium und Edelstahl gefertigt.

Der Verkaufspreis wird bei ca. 190 € liegen, mit einer Lieferung ist nicht vor Frühjahr 2014 zu rechnen. Die Bilder zeigen einen Prototypen, den Gilles Berthoud auf der Eurobike zeigt.

Gilles Berthoud

9 Kommentare zu “Rohloff Daumenschalter von Gilles Berthoud”

  1. botchjob schreibt:

    passt in seiner anmutung zur “landmaschinentechnik” der firma R. ;)

  2. Kohl schreibt:

    Gab es auf der Eurobike nicht noch andere Daumenschalter für die Rohloff zu sehen, ich glaub im Katalog hatte ich was gesehen, das weniger archaisch wirkt wie dieser Prototyp.

  3. kalle schreibt:

    @Kohl: Das habe ich jetzt erst bemerkt, dass auch Tout Terrain
    http://www.tout-terrain.de/
    einen Schalter für Rohloff-Naben vorstellt. Dieser Schalter befindet sich auf beiden Seiten des Lenkers zum Hoch- beziehungsweise zum Runterschalten. Die Mechanik des Schalters ist in einem kleinen Gehäuse an der Seite der Rohloff-Nabe untergebracht. Der Tout-Terrain-Schalter kommt vermutlich im ersten Quartal 2014 raus und soll voraussichtlich ungefähr 300 Euro kosten.

  4. Dingenskirchen schreibt:

    @kalle, @Kohl:

    ausgelagert (ebenso wie der Nachfolger des USB-Wandlers für Nabendynamos “The Plug”) an die Tochterfirma cinq5:

    http://www.cinq5.de/CINQ_DE_EN_FINAL_Katalog_web.pdf

    (die Website ist ansonsten noch ziemlich leer, deshalb direkt das PDF-Dokument. Falls jemand mobil unterwegs ist: das Ding ist gute 3 MB groß)

    Einer der Vorteile der Speedhub ist ja, dass man mehrere Gänge auf einmal schalten kann. Das sehe ich bei diesen neuen Schaltern erst einmal nicht.

  5. Kohl schreibt:

    @Dingenskirchen:

    Wenn ich das richtig sehe, ist der shift:r ein System mit zwei hebeln einmal links und rechts, macht bei den 2 Zügen rein mechanisch ja sinn, aber ob sich das komfortabel Schaltet lasse ich jetzt mal mit einem großen Fragezeichen im Raum stehen.

  6. Dingenskirchen schreibt:

    @Kohl:

    Das Fragezeichen sehe ich auch. Auf der anderen Seite ist Tout Terrain ja durchaus für Produkte mit Hand und Fuß bekannt. Ich bin gespannt.

  7. Joachim schreibt:

    Etwas anders am Rennbügel montiert, erinnert mich der Thumbie von Gilles Berthoud ein wenig an den alten Command Shifter (”Hirschgeweih”) aus seligen Suntour-Zeiten. Der sah zwar auch ziemlich schräg aus, war aber auf Langstrecke sehr bequem und arbeitete tadellos.
    Wenn GB noch ein ein wenig an der Optik arbeitet, dann bekommt er seine “Landmaschinentechnik” bestimmt noch eleganter verpackt.

  8. Dingenskirchen schreibt:

    Noch eine Ergänzung zu dem Ding von TT: keine Ganganzeige (wie zu erwarten); es können 2 Gänge auf einmal geschaltet werden

    http://tout-terrain.blogspot.de/2013/09/whats-new_2.html#comment-form

  9. bemme51 schreibt:

    mal schauen was da von Tr!ckstuff kommt :

    http://fotos.mtb-news.de/p/1457026

    bisher nur prototyp

Kommentiere diesen Beitrag